Häufig gestellte Fragen

 

Ist eine Biografie als Geschenk geeignet?
Eine Biografie enthält immer auch Familiengeschichte(n) und betrifft somit mehr als eine Person. Selbstverständlich ist es ein wertschätzendes Geschenk, jemandem damit eine Freude zu bereiten. Grundsätzlich kann ein solches Projekt nur realisiert werden, wenn der Beschenkte zur Mitarbeit bereit ist. Ein Überraschungsgeschenk ist es also nicht, sondern setzt das Einverständnis der meist älteren Person(en) voraus. Beschenkte sind dann aber mehrere Personen und sogar mehrere Generationen.

Mein Großvater wird bald 80 und wir suchen noch ein passendes Geschenk. Bekomme ich auch einen Gutschein?
Ich stelle gerne individuelle Gutscheine aus. Allerdings ist die Bereitschaft zur Mitarbeit Voraussetzung, und auch der Beschenkte sollte mit mir persönlich gesprochen haben, ehe er sich entschließt, ein solch außergewöhnliches Geschenk anzunehmen. Wenn dem so ist, steht dem Einlösen des Gutscheins nichts im Wege.

Können wir Sie persönlich kennenlernen, ehe wir uns zur Auftragsverteilung entschließen?
Sie können nicht nur, sie sollten! Gegenseitige Sympathie ist bei einer so persönlichen Zusammenarbeit eine wichtige Voraussetzung. Nur so kann Vertrauen erwachsen. Deshalb lerne ich meine Kunden grundsätzlich persönlich kennen, bevor wir einen Vertrag schließen.

Schreiben Sie persönlich oder haben Sie MitarbeiterInnen?
Tatsächlich nehme ich nur wenige Kunden im Jahr an. Dann können Sie sich aber sicher sein, dass ich exklusiv an Ihrem Buch arbeite. Selbstverständlich gibt es aber im Hintergrund ein Team: Beim Korrekturlesen gilt das Vieraugenprinzip, und erfreulicherweise arbeite ich mit einer hervorragenden Grafikerin und einer erfahrenen Druckerei zusammen.

Wo finden die Gespräche statt?
Die Gespräche führen wir an einem Ort Ihrer Wahl. Die Reisekosten stelle ich in Rechnung.

Nehmen Sie auch Kunden außerhalb Deutschlands an?
Ich reise selbstverständlich auch in angrenzende Länder und hatte auch schon zufriedene Kunden in Österreich und in der Schweiz.

Wie oft finden die Gespräche statt?
Wie häufig wir uns treffen, hängt davon ab wie umfangreich das geplante Projekt ist und wo der oder die zu Biografierende lebt. Hier planen wir gemeinsam.

Wie umfangreich wird unser Buch?
Bei Interesse an einer Zusammenarbeit höre ich Ihnen zu und empfehle dann, welche Art von Umfang sinnvoll ist. Der Umfang hängt aber auch vom Gesamtbudget ab, den Sie bestimmen. Schließlich vereinbaren wir vertraglich einen voraussichtlichen Umfang, den ich aufgrund meiner Erfahrung nicht überschreiten werde. So haben Sie die Gewissheit, dass nicht nachverhandelt wird. Andererseits können Sie jederzeit zusätzliche Wünsche äußern, beispielsweise Sie von sich aus die Zahl der Interviewpartner erhöhen möchten.

Wie viele Interviewpartner gibt es?
Wenn Sie möchten, dass ich Ihre AutoBiografie verfasse, so sind Sie der Protagonist. Handelt es sich um eine Familiengeschichte, können Ehepartner zu gleichen Teilen interviewt werden. Bei umfangreicheren Familiengeschichten kann es sogar sinnvoll sein, mit bis zu zehn oder 15 Personen zu sprechen.

Unser Vater möchte seine Erlebnisse aus den Kriegsjahren mitteilen. Sind Sie dem gewachsen?
Meine Kunden waren bisher Jahrgang 1917 geboren und jünger. Ein Großteil von ihnen hat die Kriegsjahre bewusst erlebt, teilweise als Mitglieder der Wehrmacht. Die Einordnung des Erlebten in den historischen Zusammenhang ist eine Kernkompetenz von Historikern. Durch meine jahrelange Arbeit mit Zeitzeugen habe ich viel Erfahrung auch in mitunter emotional schwierigen Gesprächen. In Ausnahmefällen kann es nötig und sinnvoll sein, professionelle psychotherapeutische Hilfe zu vermitteln.

Diskretion ist uns als Familie sehr wichtig. Wie gehen Sie damit um?
Familien bringen mir als Biografin ein großes Vertrauen entgegen. Ich bin mir dessen bewusst und habe in meinen Verträgen eine Selbstverpflichtungserklärung formuliert, die absolute Vertraulichkeit garantiert.

Wir haben eine Sammlung alter Briefe, Verträge und sonstiger Unterlagen. Fließen diese Informationen in den Text mit ein?
Sehr gerne können Sie mir alles zum Lesen geben, was Sie finden. Ich werte aus und entdecke erfahrungsgemäß neue Zusammenhänge in unterschiedlichen Quellen. Was alleine vielleicht wertlos erscheinen mag, ergibt oft im anderen Zusammenhang einen Sinn. Original-Zitate sind das Salz in der Suppe einer jeden Biografie. Von daher freue ich mich über alte Urlaubsgrüße ebenso wie über vergilbte Liebesbriefe.

Inwiefern bringen wir uns als Familie inhaltlich ein?
Die Familien oder (inhabergeführten) Unternehmungen stellen Informationen zur Verfügung, sei es im Gespräch oder indem ich Einsicht in Quellen nehmen darf. Vor dem Druck des Buches gibt es drei Korrekturdurchgänge, in denen meine Kunden das Manuskript lesen und Änderungswünsche äußern können.

Ein Protagonist verstirbt während des Buchprozesses. Wird das Projekt fortgeführt?
Das hängt immer vom Fortschritt des Projektes ab. Es kann so zu Ende gebracht werden, wie es sich der Protagonist gewünscht hätte.

Kann ich einen Stammbaum ohne Buch in Auftrag geben?
Ich erstelle auch separate Stammbäume, z.B. als Poster, oder im Rahmen eines Buches, z.B. gelayoutet innerhalb des Textes oder als herausnehmbare Poster.

Wir möchten eine Kurzbiografie über einen vor langer Zeit verstorbenen Ahnen in Auftrag geben. Ist auch ein dünnes Buch sinnvoll und möglich?
Grundsätzlich recherchiere und schreibe ich über alle Personen, unabhängig davon, ob als Ergebnis fünf oder 200 Seiten erwünscht sind. Eine Garantie auf eine bestimmte Menge oder Aussagekraft der Rechercheergebnisse kann ich allerdings nicht übernehmen. Auch kurze Lebensgeschichten werden mit derselben Sorgfalt und Kreativität gefertigt und eignen sich hervorragend als Geschenke.

Wir haben im Nachlass meiner Eltern eine Schachtel mit alten Briefen gefunden und können sie nicht entziffern. Was sollen wir damit machen?
Ich begutachte gerne Ihren Nachlass und empfehle, was damit zu tun ist. Manchmal ist es sinnvoll, Unterlagen als Depositate in die Hand von Archiven zu geben. Wenn Sie den ausführlichen Inhalt lesen und teilen möchten, transkribiere ich auf Wunsch Ihre schriftlichen Unterlagen.

Werden die Bücher bebildert und ansprechend gestaltet?
Ich arbeite seit einigen Jahren im Netzwerk mit der Diplom-Grafikerin Isabell Blümling und der Druckerei Warlich zusammen, einem Familienbetrieb mit jahrzehntelanger Erfahrung im Buchdruck. Wir fassen Ihre Wünsche zwischen zwei Buchdeckel, geben aber auch eigenständige Anregungen. Ob Bilder, individualisierte Landkarten, herausnehmbare Stammbäume oder die Verzierung der Cover als Unikate – Ihre Biografie ist etwas Besonderes und darauf freuen wir uns.

Wie hoch ist die Auflage meiner Bücher?
Das hängt davon ab, wie viele Menschen Ihrer Meinung nach Ihr Buch erhalten sollen. Ob als Unikat mit Echtfotos und Büttenpapier im Folioformat, ob als Kleinstauflage als Hardcover mit Leseband oder als Taschenbuchauflage – wir beraten Sie individuell.

Werden meine Bücher veröffentlicht?
Bücher der Agentur für AutoBiografien zu erhalten, ist etwas Besonderes. Deshalb gibt es sie in der Regel in Kleinauflagen, die bewusst nicht in den Handel gelangen. Meine Kunden bestimmen, wer den Inhalt lesen darf.